Diskographie

Übersicht über die CD-Geschichte von clazz

Neben zwei Studio-CDs hat der Chor noch viele andere Tonträger produziert und veröffentlicht, manches nur für den internen Gebrauch, vieles auch für den öffentlichen Verkauf. Hier sind alle bisher erschienenen CD-Aufnahmen aufgereiht.

Dabei waren es ganz am Anfang im Wesentlichen nur leicht nachbearbeitete Konzert-Live-Aufnahmen, die dann als Kleinserie auf einen Silberling gepresst worden sind. Insbesondere zu den Sommerprogrammen, welche im damaligen Rhythmus immer Jazz/Pop-Konzerte waren, wurde dann jeweils eine bedruckte CD mit erstelltem Cover im Jewel-Case erstellt. Die technische Qualität der Aufnahmen war dabei immer schon recht professionell. Die musikalische Qualität war insbesondere am Anfang ...sagen wir mal ausbaufähig! Das vorhandene Potential des Chores hat sich aber von Aufnahme zu Aufnahme gesteigert.

Im November 2009 haben wir dann erstmals eine Doppel-CD als "Best of clazz" herausgegeben. Hier gab es dann sowohl klassische als auch moderne Jazz/Pop-Stücke auf einem Doppelalbum vereint. Einige der Stücke sind aus der Vorbereitung/dem Nachhang des damals gewonnenen niedersächsischen Chorwettbewerbes und daher sehr vorzeigbar gewesen.

Die erste Studio-CD war dann "frisch gepresst", die im Oktober 2011 veröffentlicht wurde. Aufgenommen in der Klassik-Scheune im Haasenhof Mandelsloh in der Wedemark und produziert von Ingmar Haas, wurde hier auch ein richtiges CD-Master erstellt. Audio und Cover spiegeln die Professionalität der Aufnahme wieder. Als Besonderheit ist auf der CD ein Video-Track zu "Rock this Party", unserem ersten Musik-Video (Kamera und Schnitt: Jo Tietze, Ton: Peter Schmithüsen). Das Gelände, auf dem der Dreh stattfand, ist heute ein großes Einkaufszentrum in der Südstadt Hannovers. Der Link zum Video findet sich hier.

Alle diese Aufnahmen sind restlos ausverkauft und vergriffen. Von unserem aktuellen Album "Memories on the wall" gibt es aber noch Exemplare, die man hier auch bestellen kann. Dieses Album wurde 2016 im Tonstudio der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel aufgenommen (Ton: Joachim Rust, Rainer Leue). Teilfnanziert wurde dieses Projekt mit einen Sonderpreis für musikalische Leistungen, den wir beim niedersächsischen Chorwettbewerb gewinnen konnten. Bilder und Impressionen zur CD-Aufnahme gibt es hier.

Wer es schon mal gemacht hat, weiß es: Eine Live-Aufnahme ist ein beträchtlicher Aufwand an Mikrofonierung, technischer Ausstattung und vor allem Nachbearbeitung. Für eine CD-Aufnahme ist dies alles nochmal potenziert. In den Zeiten von Youtube und Musikstreaming ist es dann schwer, alleine über CD-Verkäufe die Refinanzierung zu sichern. Weil eine professionelle Aufnahme aber eine spannende Erfahrung ist, schließen wir es nicht aus, mit clazz in der Zukunft erneut in ein Tonstudio zu ziehen. Bis dahin nutzen wir Youtube für andere spannende Projekte, wie zum Beispiel unser neues Musikvideo

Mit einem Klick auf eines der nebenstehenden Bilder öffnet sich die Gallerie aller bisher erschienenen CD-Cover, intern wie extern.

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe von Artikeln über das 25. Jubiläum von clazz. Eine Übersicht über alle bisher erschienenen Artikel ist hier.

  • 2002: Jazz

  • 2003: Follow the sun

  • 2004: Der Geburtstag der Infantin

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen / Datenschutzerklärung Ok Ablehnen