Überraschender erster Platz

Im Oktober 2005 fand in Wolfenbüttel der 7. niedersächsische Chorwettbewerb statt. Clazz startete in der Kategorie "Jazz vocal - a cappella et cetera" und konnte einen 1. Preis ersingen. Diese Plazierung beinhaltete die Weiterleitung zum deutschen Chorwettbewerb nach Kiel im Mai 2006. Das Wettbewerbsprogramm umfasste die "How deep is your love" (Bee Gees, Pflichtstück), "A cappella in Acapulco" (Real Group), "All the things you are" und "Take on me" (A-Ha).

  • wett1

  • wett2

  • wett4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.