Überraschender erster Platz

Im Oktober 2005 fand in Wolfenbüttel der 7. niedersächsische Chorwettbewerb statt. Clazz startete in der Kategorie "Jazz vocal - a cappella et cetera" und konnte einen 1. Preis ersingen. Diese Plazierung beinhaltete die Weiterleitung zum deutschen Chorwettbewerb nach Kiel im Mai 2006. Das Wettbewerbsprogramm umfasste die "How deep is your love" (Bee Gees, Pflichtstück), "A cappella in Acapulco" (Real Group), "All the things you are" und "Take on me" (A-Ha).

  • wett1

  • wett2

  • wett4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen / Datenschutzerklärung Ok Ablehnen