clazz klassisch mit Gast-Chorleiterin

Clazz hat zum klassischen Konzert "Zwischen Himmel und Erde" eingeladen: während der Chorleiter Thomas Posth in Neuseeland weilt, präsentiert der Chor unter der Gast-Leitung von Cornelia Samuelis in der Erlöserkirche Hannover-Linden an zwei Terminen Werke von Schütz, Brahms und Britten. Nach langer Pause ein rein klassisches Konzert.

Die rund dreißig Sängerinnen und Sänger von clazz haben ihre Zuhörer auf eine Reise durch unterschiedliche Epochen „Zwischen Himmel und Erde“ mitgenommen. Die für dieses Programm ausgewählten Stücke wechselten zwischen erdgebundener Melancholie und himmelhoch jauchzender Freude. Dieser Spannung ging clazz unter anderem in Werken von Schütz („Die mit Tränen säen“), Brahms („Warum ist das Licht gegeben“) und Britten („Jubilate Deo“) nach. Instrumentaler Partner des klassischen Konzerts war der Organist Johannes Lenz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen / Datenschutzerklärung Ok Ablehnen